Dienstag, 28. Januar 2014

[Rezension] Heart Beat



Titel: Heart Beat

Autor: Eliza Jones
Preis: 12,99 €
Ebook: 4,99
Verlag: Romance Edition

ISBN: 9783902972002
Sterne: 




          K l a p p t e x t          

Die junge Geschichtsprofessorin Erin Parker ist in jeder Lebenslage organisiert. Was Männer wollen, darüber weiß sie allerdings nicht das Geringste. Ein großes Manko, wenn man sich den heißesten Typen der gesamten Lehrerschaft angeln möchte. Veränderungen müssen her, und zwar grundlegende. Aus der Not heraus nimmt sie die Hilfe ihres besten Freundes an, ohne zu ahnen, ihren Mr. Right bereits ein Leben lang zu kennen …
Cole Stewart weiß, wie Männer ticken, immerhin gehört er derselben Spezies an. Als er von Erins Liebesproblem erfährt, bietet er an, ihr als Berater zur Seite zu stehen, und muss schon bald herausfinden, welch bezaubernde Frau in den biederen Outfits steckt …

[by Romance Edition]

          R e z i  z u m  B u c h          

Das Cover und verspricht eine leidenschaftliche Liebesgeschichte und zieht einen in den Bann. Vor allem ist die Farbkombination hier fantastisch gelungen, sodass es ein echter Blickfang ist.
Allerdings ist mir das Cover nicht neu – schon seit längerem habe ich Eiskalt entflammt von Lisa Gibbs auf meiner Wunschliste und es hat das gleiche Cover. Auch wenn es wahrscheinlich Zufall ist, hätte ich mir gewünscht, dass Verlage darauf achten würden, vor allem weil die Erscheinungstermine nur 3 Monate auseinander liegen... :'/
Und dennoch: das Cover passt super zur Geschichte, da die Geschichte hält was das Cover verspricht. ;)

Der Schreibstil - leicht und locker - konnte mich recht schnell begeistern, allein schon durch die Leseprobe. Führte allerdings dazu, dass ich es mir direkt darauf gekauft habe und auf meiner Kindle-App in einem Zug durch las.

Die Grundidee des Buches ist natürlich nicht neu und auch vieles in der Handlung selbst ist vorhersehbar. Allerdings bin ich auch nicht von etwas Neuem ausgegangen, als ich es mir gekauft habe. Ich wollte dank einer süßen Liebesgeschichte für paar Stunden die Realität vergessen und wurde nicht enttäuscht.
Die Autorin schafft es sowohl mit witzigen Dialogen, die einen zum weinen bringen, als auch mit tollen Liebesszenen, die nicht zu kurz kommen, ihre Leser großartig zu unterhalten.
Die Sexszenen werden nicht übertrieben und zu detailliert beschrieben und das gefällt mir persönlich gut, da ich nämlich keine Liebhaberin von Sexszenen bin, die eine Länge von circa 10 Seiten haben. Was mir zudem oft missfällt ist, wenn solche Szenen zu vulgär veranschaulicht werden, aber hier tritt dieser Fall, zum Glück, nicht auf.
Ich finde aus manchen Szenen hätte man mehr machen können, aber bei einem Buch mit gerade mal 208 Seiten ist das wohl leider nicht machbar..

Die beiden Protagonisten, Erin und Cole, sind sehr sympathische Charaktere, die man schnell lieb gewinnt. Besonders überzeugen konnte mich Erin. Anfangs denkt man sie gehöre zu den typisch schüchternen Frauen, aber man wird überrascht.  
Mit beiden kann sich problemlos identifizieren, da fast jeder das Wort "Liebeschaos" definieren kann, stimmt's?

Im Großen und Ganzen konnte mich Heart Beat, auch wenn wegen der geringen Seitenzahl für wenige Stunden, sehr überzeugen! Wer also für paar Stunden in eine süße Schnulze eintauchen möchte, für den ist Heart Beat kein Fehlgriff! ^___~  

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 

Bookish Neverland Template by Ipietoon Cute Blog Design and Bukit Gambang